Erbgut

Erbgut

Kurzspielfilm - Matthias Zuder - Deutschland 2012

Laufzeit: 17 Minuten

Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

6 Bewertungen

Beschreibung

Max ist mit seiner schwangeren Freundin unterwegs als ihn ein Anruf seines Großvaters erreicht. Dieser bittet ihn um einen Besuch. Widerwillig stimmt er zu. Dort angekommen überreicht Max’ Großvater ihm sein künftiges Erbe –- ein Erbe mit Vergangenheit. Der Film spielt mit der Frage, was nimmt man in Kauf und welche Grenzen der Moral überschreitet man, wenn es um das eigene Wohl geht?

Weiterführende Links

Trailer


Details

Genre: Kurzspielfilm
Schlagworte: Schuld, Nationalsozialismus, Gewissen, Moral, Verantwortung, Dilemma, Kurzfilmkino, Werte, Erbe, Familie, Drittes Reich, Konzentrationslager, Ethik, Gesellschaft, Menschenbild, Wahrheit
Adressaten: Sek. I - schulartübergreifend, Sek. II - schulartübergreifend, Hauptschule/Mittelschule, Realschule, Gymnasium (S1), Berufsschule, Erwachsenenbildung, Jugendarbeit, Konfirmandenarbeit