Soft

Soft

Kurzspielfilm - Simon Ellis - Großbritannien 2007

Laufzeit: 14 Minuten

Empfohlen: ab 14 Jahren - FSK ab 12 freigegeben

10 Bewertungen

Beschreibung

Scott, ein 16 Jahre alter Junge, wird Opfer einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit einer siebenköpfigen Jugendgang. Die Gang filmt den Überfall mit Handycams (das sogenannte Happy Slapping) und Scott wird zunehmend gemobbt. Zu Hause kann sich Scott seinem Vater zunächst nicht anvertrauen. Erst als dieser selbst vor einem Kiosk Opfer eines ähnliches Angriffs derselben Gang wird, kommt es zu einem Gespräch zwischen Vater und Sohn, in dem die Ängste des Vaters ebenso offenbar werden wie die Erschrockenheit des Jungen über die Unfähigkeit seines Vaters, sich in einer solchen Konfliktsituation angemessen zu verhalten. Die Situation eskaliert, als die Gang vor dem Haus auftaucht und vor den Augen von Vater und Sohn randaliert. Zunächst gelähmt von seiner Angst handelt der Vater schließlich im Affekt und wird vor dem Haus erneut niedergeschlagen. Erst das ebenso mutige wie verzweifelte Eingreifen Scotts, der den Anführer der Gang mit einem Kricketschläger niederschlägt und die Gang in die Flucht schlägt, beendet die Auseinandersetzung.

Weiterführende Links

Trailer


Details

Genre: Kurzspielfilm
Schlagworte: Erziehung, Gewalt, Gewaltlosigkeit, Männer, Zivilcourage, Konflikte, Mobbing, Kurzfilmkino, Mut, Jugend, Angst, Abhängigkeit, Familie, Eltern, soziale Fragen, Rollenverhalten, Impulsfilm, Vater-Sohn
Adressaten: Hauptschule/Mittelschule, Gymnasium (S1), Gymnasium (S2), Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Realschule, Berufsschule

Als Online-Medium verfügbar bei folgenden Medienzentralen

Im Verleih bei folgenden Medienzentralen