Augen zu und durch
Warum ich alles anders sehe

Augen zu und durch

Reihe: 37 Grad

Dokumentarfilm - Anabel Münstermann - Deutschland 2013

Laufzeit: 30 Minuten

Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

2 Rezensionen

Beschreibung

Er sieht gut aus, ist sportlich gebaut, bewegt sich zielsicher durch die Straßen der Großstadt. Was keiner sieht – und keiner merken soll: Er ist blind.
Saliya K. ist 15 Jahre alt, als er durch eine schwere Augenkrankheit, den Morbus Behcet, einen Großteil seines Sehvermögens einbüßt. Lehrer und Ärzte raten ihm zum Besuch der Blindenschule. Er aber träumt vom Abitur, von einem Studium und einer Karriere im Hotelfach. Saliya widersetzt sich allen Bedenken, mehr noch, er beginnt sein Handicap zu vertuschen. Was er sich durch Fleiß nicht erarbeiten kann, ersetzen die anderen Sinne. Irgendwann kommt der Punkt, an dem Saliya nicht mehr kann. Nach Jahren der Täuschung zieht Saliya die Konsequenzen und outet sich als Blinder. Heute arbeitet er als Coach für Manager, denen er zeigt, was der Wille zu leisten vermag.
ROM-Teil mit Arbeitsmaterialien als PDF-/Textdatei
Ausgezeichnet mit dem Katholischen Medienpreis 2014

Weiterführende Links

>> Augen zu und durch Arbeitshilfe kfw

Details

Genre: Dokumentarfilm
Schlagworte: Behinderung, Außenseiter, Gesundheit, Krankheit, Blindheit, Inklusion, Blindsein, Behinderte, Identität, behinderte Menschen
Adressaten: Berufsschule, Erwachsenenbildung, Gymnasium (S2), Hauptschule/Mittelschule, Jugendarbeit, Realschule, Sek. I - schulartübergreifend, Sek. II - schulartübergreifend