Bis nichts mehr bleibt

Bis nichts mehr bleibt

Spielfilm - Niki Stein - Deutschland 2010

Laufzeit: 90 Minuten

Empfohlen: ab 14 Jahren - FSK ab 12 freigegeben

41 Bewertungen

Beschreibung

Mit Taxifahren will sich Frank über Wasser halten, bis er sein Architekturstudium in der Tasche hat. Die Abschlussprüfung und der hohe Erwartungsdruck seines Schwiegervaters lassen ihn immer verzweifelter werden. Als ihm sein Freund Gerd die Tür zu Scientology öffnet, greift Frank bereitwillig zu. Auf einmal wird er ernst genommen, blüht auf und überzeugt selbst seine skeptische Frau Gine von Scientology. Das Paar opfert der Organisation Zeit, Kraft und Geld. Bis Frank erkennt, dass ihm seine Tochter Sarah mehr und mehr entgleitet. Als er sich zu wehren beginnt, wird Frank von Scientology und Gine unter Druck gesetzt. Er sieht nur noch einen Ausweg: Vor Gericht will er um seine Tochter kämpfen - komme, was da wolle... Nach der wahren Geschichte eines Scientology-Aussteigers.

Trailer


Details

Genre: Spielfilm
Schlagworte: Sekten, Abhängigkeit, Freiheit, Menschenrechte, Manipulation, Konflikte, Scientology, Psychologie, Jugendsekten, Familie, Gemeinschaft, Identität, Ethik, Macht, Ideologien
Adressaten: Berufsschule, Erwachsenenbildung, Gymnasium (S1), Hauptschule/Mittelschule, Jugendarbeit, Realschule, Sek. I - schulartübergreifend, Sek. II - schulartübergreifend