Liebe macht blind

Liebe macht blind

Originaltitel: Shame and glasses

Kurzspielfilm - Alessandro Riconda - Italien 2013

Laufzeit: 7 Minuten

Empfohlen: ab 6 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

9 Bewertungen

Beschreibung

Der achtjährige Mirko weigert sich, bei der Klassenarbeit seine Brille aufzusetzen. Er schämt sich damit vor einer Klassenkameradin, in die er verliebt ist. Weil er als Weitsichtiger die Fragen nicht lesen kann, bleibt er untätig vor dem Test sitzen. Das Mädchen möchte Mirko sogar zu Hilfe kommen, indem es ihm einen Spickzettel zuwirft. Doch der kann mit der Arbeit erst beginnen, als sein Schwarm den Raum verlassen hat. Sofort setzt er die Brille auf - doch die Zeit reicht nicht mehr. Vor dem Klassenraum winkt Mirko dem Mädchen schüchtern zu. Zuerst sieht sie ihn verwirrt an - dann holt sie eine Brille hervor, erkennt ihn und winkt zurück.

Weiterführende Links


Details

Genre: Kurzspielfilm
Schlagworte: Kurzfilmkino, Identität, Scham, Erste Liebe, Schule, Selbstfindung, Selbstbewusstsein, Behinderung
Adressaten: Grundschule, Förderschule, Sek. I - schulartübergreifend