Aufbruch ins Ungewisse
Abraham: Urvater des Glaubens

Aufbruch ins Ungewisse

Reihe: God's cloud

Dokumentarfilm - Charlotte Magin - Deutschland 2014

Laufzeit: 29 Minuten

Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

5 Rezensionen

Beschreibung

Abraham gilt als Urvater des Glaubens für alle drei Weltreligionen, denn nicht nur Christen beziehen sich auf ihn, sondern auch Juden und Muslime. Seine Lebensgeschichte steht für Gottvertrauen. Er gilt auch als Wegbereiter des Monotheismus. Er war einer, der aufbrach und sein gesamtes Leben auf einen Gott ausrichtete und einer Stimme vertraute, die nicht die von einer bisher bekannten Gottheit sein konnte. Das Neue an diesem Glauben: Abraham bleibt dem Bestehenden nicht verhaftet, sondern lässt sich auf das Wagnis ein, diesem Gott zu folgen, seine Heimat hinter sich zu lassen und auch seine Ängste, als es darum geht, auf Gottes Geheiß seinen Sohn Isaak zu opfern.

"Aufbruch ins Ungewisse" besteht aus folgenden 5 Teilen der ZDF-Reihe "God's Cloud":
1. Abraham: Urvater des Glaubens
2. Opfer: Welcher Gott verlangt vom Vater das Opfer des Sohnes
3. Der Tempelberg in Jerusalem: Was macht ihn heilig?
4. Der Bund Gottes - die Ehe als Bund - der Bund als Vertrag
5. Beschneidung als Zeichen des Bundes


Details

Genre: Dokumentarfilm
Schlagworte: Israel, interreligiöser Dialog, Opfer, Beschneidung, Abraham, Vätergeschichten, Christentum, Judentum, Islam, Gottvertrauen, Glaube
Adressaten: Gymnasium (S2), Erwachsenenbildung, Seniorenarbeit, Fort- und Weiterbildung, Realschule, Berufsschule, Sek. II - schulartübergreifend