Waiting for Harold

Waiting for Harold

Trickfilm - Christoph und Wolfgang Lauenstein - Deutschland 2019

Laufzeit: 6 Minuten

Empfohlen: ab 14 Jahren - FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

0 Bewertung

Beschreibung

Ist das Leben nur eine Aneinanderreihung von Zufällen, oder gibt es sowas wie Schicksal? Anhand kleiner, bewusst sehr grob gebauter Knetfiguren wird dieser Frage spielerisch nachgegangen. Da ist zum Beispiel Marie, die mit einer Blume als Erkennungszeichen auf ihr Blind Date namens Harold wartet. Zusammen mit einer Reihe anderer Passanten kann der Zuschauer ihre Geschichte aber nur fragmentarisch verfolgen, denn die Kamera ist ständig in Bewegung.


Details

Genre: Trickfilm
Schlagworte: Schicksal, Veränderungen, Kurzfilmkino, Sinnfrage, Zufall, Determinismus
Adressaten: Gymnasium (S2), Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Seniorenarbeit, Realschule, Berufsschule, Sek. I - schulartübergreifend