Armut in der Wohlstandsgesellschaft

Armut in der Wohlstandsgesellschaft

Dokumentarfilm - Martin Viktor-Nudow - Deutschland 2020

Laufzeit: 22 Minuten

Empfohlen: ab 12 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

0 Bewertung

Beschreibung

Armut ist Realität – auch in reichen Ländern wie Deutschland. Zur Risikogruppe gehören nicht nur Arbeitslose und schlecht Bezahlte, sondern gefährdet sind Kinder, Alleinerziehende und Rentner. Nicht immer ist diese Armut nach außen sichtbar, trotzdem leiden Menschen an Körper und Seele unter ihrer Situation.

Die Produktion macht auf diese Situation aufmerksam, beleuchtet Hintergründe, zeigt Auswege und fordert auf, Position zu beziehen.

Sequenziert in 4 Kapitel:
Armut - Der Alltag (4:00 min.)
Was ist Armut (3:40 min.)
Ursachen und Folgen (10:00 min.)
Maßnahmen gegen Armut (4:40 min.)

Weiterführende Links


Details

Genre: Dokumentarfilm
Schlagworte: Bildung, Altersarmut, gesellschaftliche Konflikte, Ungerechtigkeit, Gerechtigkeit, Gesellschaft
Adressaten: Hauptschule/Mittelschule, Gymnasium (S1), Gymnasium (S2), Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Realschule, Berufsschule, Sek. I - schulartübergreifend, Sek. II - schulartübergreifend